Was ist zu tun?

Eigentlich ist es ganz einfach: Wer bis zum 30.11. des Jahres die Versicherung kündigt, hat noch einen guten Monat Zeit, sich eine neue zu suchen – denn die Kündigung wird erst ab dem 1. 1. des Folgejahres wirksam.

Es besteht daher auch kein Grund, unbedingt bis zum 30.11. eine neue Versicherung abzuschließen – das kann man auch bequem noch in den Weihnachtsferien tun. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass viele Versicherungen mit ihren Preisen für die Auto-Versicherung stark spielen in den letzten Wochen des Novembers und oft auch ein paar Tage vorher sogar die ganz billigen Tarife vom Markt nehmen, wenn die Ziele erfüllt sind.

Die besten Preise gab es in den Jahren 2010 und 2011 zwischen dem 18. und dem 24.11.

Wichtig: Mittlerweile muss man eigentlich nichts mehr weiter tun, als zu kündigen und bei einer anderen Versicherung neu abzuschließen. Den Weg zum Strassenverkehrsamt, den man früher gehen musste, kann man sich mittlerweile sparen – die Versicherer übermitteln die Daten im Regelfalle gleich an die Zulassungsstelle – Einfacher geht Sparen nun wirklich nicht mehr.

Wichtig: Erhöht Deine Versicherung die Beiträge, ohne die Leistungen zu ändern, kannst Du auch nach dem 30.11. noch kündigen, wenn Du die Rechnung Deiner Versicherung beispielsweise am 5. Dezember erhälst – hier greift das sogenannte Sonderkündiggungsrecht.