Was passiert am 30.11?

Wer eine Standard-Autoversicherung in Deutschland hat, der hat diese immer auf der Basis der Laufzeit eines Jahres – die meisten merken das gar nicht, da sie sich am Ende der Laufzeit automatisch erneuert.

Und dieses Ende ist normalerweise der 01.01. eines Jahres – Wichtig: dabei ist völlig unabhängig, wann die Versicherung abgeschlossen wurde. Ob am 13.01 oder am 21.12. – am 01.01. fängt alles von vorne an. Wer zu einer günstigeren oder anderen Versicherung wechseln will, muss den 30.11. beachten. Wer bis zu diesem Datum seiner bisherigen Versicherung kündigt, kann zum, 01.01. des folgenden Jahres, also etwa einen Monat später, bei einer anderen Versicherung sein.
Voraussetzungen? Keine. Einfach formell kündigen, neue Versicherung suchen – am Besten bei einem Vergleichsportal – und dort abschleßen. Das kann bereits vor dem 30.11. erfolgen, muss aber nicht – man kann das auch noch bequem am 15.12 oder so erledigen – jedoch allemal vor dem 01.01. und erfahrungsgemäß aus verwaltungstechnischen Gründen am besten vor Weihnachten. Immer mehr Leute machen es jedoch deutlich vor dem 30.11. – schon allein deshalb, weil viele Versicherungen dann noch einmal ein Gegenangebot für attraktive Kunden machen, was bizarr genug ist – warum denn nicht gleich so?

Aber das ist dann auch wirklich schon alles. Die alter Versicherung kann einen dann auch nicht schlechter behandeln oder irgendwelche Forderungen stellen, wie manche Leute glauben.

Vergleiche, kündigen, wechseln – gut iss.