Vollkasko

Die Vollkasko deckt alle Schäden, die an Deinem eigenen Fahrzeug entstehen, also auch beispielsweise den selbstverursachten Totalschaden – im Gegensatz zur Teilkasko, die die Schäden deckt, die durch Fremdeinwirkung wie etwa Hagel oder Diebstahl entstehen.
Wichtig zum Verständnis: Vollkasko beinhaltet immer die Teilkasko. Du kannst Dich also nicht entscheiden, nur die Vollkasko abzuschließen und auf die Teilkasko zu verzicheten.
Wie auch die KFZ-Haftpflicht, basiert die Prämie auf dem Prinzip der Schadenfreiheit.

Wichtig: Beim erstmaligen Abschluß einer Vollkasko-Versicherung für Dein Auto wird der Schadensfreiheitsrabatt zur Berechnung verwendet, den Du in der Kfz-Haftpflicht hast. Das muss also nicht so teuer sein, wie man befürchtet, aber Vergleichen muss man dennoch – gerade bei der Vollkasko kommen teils gigantische Preisunterschiede zustande, die Schwankungsbreite ist hier absolut betrachtet von Versicherer zu Versicherer am größten.